Kontakt
Wedertz & Knips
Rheinaustr. 1
38112 Braunschweig
Homepage:www.wedertz-knips-gmbh.de
Telefon:0531 313131
Fax:0531 313218

Markisen: Sonnenschutz von Ihrem Markisenbauer

Wir von Wedertz & Knips aus Braunschweig sind Ihr Partner für Markisenbau und Reparatur.

Eine Markise gibt Schatten

Sie benötigen eine Beschattung für Ihren Balkon oder Ihre Terrasse? Sie möchten Ihre Fensterfront beschatten? Dann Sind Sie hier genau richtig. Hier bekommen Sie Informationen zu Markisenarten, Formen und Farben. Durch die verschiedenen Stoffe und Materialien sind Markisen besonders anpassungsfähig.


Markisenarten

Wir wollen Ihnen die gängigsten drei Markisenarten einmal vorstellen.

Beliebte Markisen sind die Gelenkarmmarkise, Hülsenmarkise, Kassettenmarkise. Sie finden sich sehr häufig auf Terrassen und Balkonen. Natürlich gibt es noch weitere Markisen, wie beispielsweise die Seitenmarkise, Vertikalmarkise, Fenstermarkise, Wintergartenmarkise oder Pergolamarkise.


Hülsenmarkise

Farbakzent durch Volant

Bei der Hülsenmarkise ist die Tuchrolle von oben und von den Seiten geschützt. Die Gelenkarme sind von unten sichtbar. Von vorne werden die Gelenkarme durch einen Volant oder durch den Markisenstoff verdeckt. Da der Volant immer sichtbar ist, können Sie mit einem passenden Stoff zur Balkon- und Terrasseneinrichtung Farbakzente setzen.

Vorteile der Hülsenmarkise

  1. Tuchrolle von oben und von den Seiten geschützt
  2. Farbakzent durch sichtbaren Volant
  3. Zusätzlich mit Vertikalmarkise erhältlich
Hülsenmarkise

Kassettenmarkise

Witterungsbeständig und komfortabel

Bei der Gelenkarmtechnik befindet sich die Markise, wenn sie komplett eingefahren ist, in einer Kassette. So werden Tuch und Gelenkarme komplett vor Witterungseinflüssen und Schmutz geschützt. Dies ist z.B. bei einer Architektur ohne Dachüberstand von Vorteil. Das Tuch wird komplett auf einer Tuchrolle aufgerollt. Die zwei Gelenkarmen halten das Markisentuch und ziehen es beim Ausfahren nach außen stramm.

Kassettenmarkisen gibt es in unterschiedlichen Größen. Sie sind sowohl für den privaten Bereich, wie Terrasse und Balkon, als auch für den gewerblichen Bereich, z.B. für den Außenbereich von Restaurants oder Hotels geeignet. Die Markisensteuerung erfolgt manuell oder elektrisch.

Kassettenmarkise

Für Kassettenmarkisen gibt es viel Technik und Zubehör. So kann nicht nur die Steuerung elektrisch sein, sondern man kann die Markise mit einem zusätzlichen Wind-, Regen-, Regen- und Sonnen- und Dämmerungssensor ausstatten. Die Markise funktioniert also auch in Ihrer Abwesenheit. Zudem ist auch eine Fernsteuerung möglich.

Highlights sind eine mögliche integrierte LED-Beleuchtung oder eingebaute Heizstrahler. Wenn der horizontale Sonnenschutz nicht ausreicht oder Sie sich vor neugierigen Blicken der Nachbarn schützen wollen, bietet sich ein Volantrollo an. Das Volantrollo ist am vorderen Teil der Markise angebracht und fällt vertikal nach unten. So haben Sie einen zusätzlichen Wetterschutz und mehr Privatsphäre. Diese Markisenart wird auch Doppelmarkise genannt.

Vorteile der Kassettenmarkise

  1. Markisentuch und Technik sind geschützt
  2. Sehr witterungsbeständig
  3. Viel optionales Zubehör

Gelenkarmmarkise

Preiswerte und bewährte Technik

Bei der Gelenkarmmarkise sind Tuchrolle, Gelenkarme und Technik nicht geschützt. Eine solche Markise wird in erster Linie für geschützte Bereiche empfohlen, z.B. auf dem Balkon oder auf einer Terrasse mit Dachüberstand. Im eingefahrenen Zustand werden Gelenkarme und Technik vom Volant geschützt und verdeckt. Bei manchen Modellen gibt es optional noch ein Regendach. Ist eine Markise dauerhaft der Witterung ausgesetzt, ist dieses Modell eher nicht zu empfehlen. Hier eignet sich die Hülsenmarkise oder die Kassettenmarkise.

Vorteile der Gelenkarmmarkise

  1. Preiswert
  2. Schlankes Design
  3. Bewährte Technik
Gelenkarmmarkise

Was kostet eine Markise?

Die Kosten für eine Markise lassen sich nicht pauschal ermitteln, da der Preis von verschiedenen Faktoren abhängt. Schließlich handelt es sich um ein auf die örtlichen Gegebenheiten und Ihren Bedürfnissen zugeschnittenes Produkt. So sind Bauart, Modell und natürlich die Größe, also Breite und Ausfall der Markise, ein entscheidende Preiskriterien.

Faktoren zur Preisermittlung

  • Größe der Markise (Breite und Ausfall)
  • Markisenmodell, Stoff (ggf. mit Sonderfunktion), Design
  • Welche Markisenart wurde gewählt? Gelenkarmmarkise, Hülsenmarkise, Kassettenmarkise?
  • Antrieb (Handbetrieb, Motor, Fernsteuerung, Smart Home)
  • Auswahl des Zubehörs wie z.B., Wind-, Sonnen- und Regensensor
  • Eingebaute Lichttechnik oder Heizung
  • Liefer- und Montagekosten
  • Kosten für Elektriker (Stromanschluss, Einrichtung Smart Home)

Wo kaufe ich Markisen?

Markisen kaufen Sie idealerweise bei Ihrem Markisenbauer vor Ort. Hier erhalten Sie eine umfassende Beratung und eine Markise, die zu Ihnen und den Einsatzort passt. So haben Sie, wenn nötig, einen Partner für Reparatur der Markisen-Technik oder Austausch des Markisenstoffes.


Fragen vor dem Markisenkauf

Bevor Sie eine neue Markise kaufen, klären wir mit Ihnen folgende Fragen:

  1. Wo soll die Markise angebracht werden? Gibt es einen Wetterschutz?
  2. Benötigen Sie neben dem Sonnenschutz noch einen Sichtschutz (z.B. Vertikalmarkise oder Seitenmarkise)?
  3. Dürfen Stoff und Technik zu sehen sein?
  4. Soll die Markise manuell oder elektronisch betrieben werden?
  5. Wünschen Sie eine integrierte Heizung oder Beleuchtung?
  6. Benötigen Sie einen speziellen Regen- oder Sonnenschutz?
  7. Wie hoch ist Ihr Budget?

Unser Tipp

Wann sollte ich den Markisenstoff austauschen? Einen vorgeschriebenen Zeitpunkt gibt es nicht, denn es hängt von den Gebrauchsspuren und der Struktur des Stoffes ab.

Je nach Beanspruchung, Pflege und Witterungseinflüssen kann nach einigen Jahren ein Austausch notwendig werden. Lassen Sie dann in jedem Fall von einem Fachmann prüfen, ob ein Austausch noch lohnend ist.

Dies hängt auch entscheidend von der Beschaffenheit der Tuchrolle, der Gelenkarme und der Technik ab. Ist die Basis noch in Ordnung, lohnt sich auch der Austausch des Stoffes durch eine Fachfirma.


Sie wünschen eine Beratung?

Rufen Sie uns an

Rufen Sie uns einfach direkt unter 0531 313131 an oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@wedertz-knips-gmbh.de.

Alternativ können Sie das Formular auf unserer Kontaktseite verwenden. Wir melden uns zeitnah bei Ihnen zurück. Auf gute Zusammenarbeit!